Ada Lovelace Jahr

Ada Lovelace Jahr
1.96, 27 votes

2015 ehrt die Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ihre Namenspatronin zum 200. Geburtstag mit verschiedenen Veranstaltungen. Diese sollen Adas Beitrag zur Informatik und die Rolle der Informatik heute in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.

17. Dezember 2015 – Weihnachtsfeier der Fachschaft

Am 17. Dezember fand die alljährliche Weihnachtsfeier der Fachschaft der Fakultät für Informatik statt. Im Riff in Magdeburg war ab 20:15 Party zum Thema Prime-Time. Passend dazu wurde um Kostümierung als Film- oder Fernsehhelden gebeten. In diesem Jahr hatte der Weihnachtsmann als besonderes Highlight Ada Lovelace mitgebracht. Durch ein Gedicht, ein Lied oder eine andere künstlerische Darbietung konnten sich die Partygäste ein kleines Geschenk aus dem mitgebrachten Sack erarbeiten.

IMG_9035 IMG_9048 IMG_9039 IMG_9041

10. Dezember 2015 – Ada’s GeburtstagAda-Punkte

Am 10. Dezember feierte die Fakultät den 200. Geburtstag ihrer Namenspatronin. Dazu wurde eigens ein Plakat entworfen, welches über einen QR-Code auf diese Webseite verweist.

Weiterhin wurde im Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur ein Kalenderblatt zu Ada Lovelace gesendet, unter anderem mit einem Interview mit Prof. Graham Horton. Der Text des Beitrags ist online nachzulesen.

(Plakat: Stefanie Lehmann)

 

14. November 2015 – Feierliche Absolventenverabschiedung

Am 14. Oktober wurden feierlich die Absolventen des vergangenen Jahres unserer Universität verabschiedet. Nach Veranstaltungen in den einzelnen Fakultäten fand eine zentrale Feierstunde für die gesamte Uni statt. Bei der FIN-Veranstaltung wurden den Absolventen offiziell ihre Abschlussurkunden überreicht. Dabei waren auch stolze Familienmitglieder und Angehörige der Fakultät anwesend, um den Absolventen zu gratulieren. Professor Horton hielt den Festvortrag zum Thema „Von Ada Lovelace bis zur Informatik heute“, anlässlich des nahen Geburtstages unserer Namenspatin.

HQ_DSC01738 HQ_DSC01717 HQ_DSC01711 HQ_DSC01700 HQ_DSC01692 Absolventen

(Fotos: Jevgenij Huebert)

28. Oktober 2015 – Ada Lovelace Meet & Greet

Am 28.10. trafen sich bei Kaffee, Kuchen und Snacks Lehrende und Studierende der Fakultät für Informatik organisiert von der Gleichstellungskommission der FIN. Motto war „Be a Girl, or bring a Girl!“, und das taten dann auch fast 50 Studierende! Nach einer kurzen Einführung von Sanaz Mostaghim über den Sponsor die IEEE – Women in Engineering (WIE) Association wurde in wechselnden Gesprächsrunden eifrig diskutiert. Zu den Themen gehörten neben Zukunftsplänen, Studien- und Forschungsschwerpunkten, Frauenförderung in MINT Fächern, auch die notwendigen Technologien bei einer Zeitreise ins Mittelalter.

2015-10-28 15.17.22  IMG_2634 IMG_2583   IMG_2642   IMG_2622 IMG_2618 

21. Oktober 2015 – Abend der Berufe zum Thema Informatik

Was kann ich mit so einem Studium hinterher machen?

Am 21.10. fand im Rahmen der alljährlichen Herbstuni der Berufeabend statt. In den Herbstferien besuchten wieder ca. 30 Schüler aus den verschiedensten Teilen Deutschlands und darüber hinaus die Otto-von-Guericke Universität, um sich hier über Studiengänge in den MINT Bereichen zu informieren. Anlässlich des 200. Geburtstags von Ada-Lovelace wurde in diesem Jahr für den Berufeabend die Informatik als Schwerpunkt ausgewählt. Vier erfolgreiche Absolventen der Fakultät für Informatik kamen mit den Schülern in Gesprächsrunden über ihre doch sehr unterschiedlichen Karrierewege ins Gespräch. Dabei waren Nadine Kempe (Personal- & Projektleiterin bei UCD+), Jana Schumann (Freelancerin), Rene Hempel (Themenkoordinator beim ifak e.V.) und Bastian Grabski (Teamleiter bei der Volkswagen AG).

ZC7A0927-xs f77c723b4dd5cf922fa02670ca6ca085 d43b3c020118977991856cc8a45e12d5 a2654e8782b83b57bf06b0a35cb0909c 1645a5a5712110c1d0a5750fedb17056 532d7a0ed5ee848b76248f5438d7b301

30. Mai 2015 – Informatik zum Mitmachen für alle

Kollektive Weisheit erleben und schwarmschlau werden!

Am 30.5. fand zur 10. Langen Nacht der Wissenschaft auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg erstmals ein großes Mitmach-Experiment zum Thema Schwarmintelligenz statt. 200 Besucher konnten am eigenen Körper erfahren, was Schwarmintelligenz bedeutet und was es heißt, aktiver Teil einer großen Gemeinschaft zu sein, die kollektiv eine bestimmte Aufgabe zu lösen hat.

„Wie entscheiden sich große Gruppen? Wie werden sich die unterschiedlich veranlagten Individuen in

der Masse organisieren? Welchen Prinzipien folgen sie dabei? Geben sie selbst ein Muster vor oder folgen sie einem und, wenn ja, welchem? Gibt es eine kollektive Intelligenz? Das wollen wir gemeinsam mit Besuchern der Langen Nacht herausfinden“, so die Schwarmintelligenzforscherin Prof. Sanaz Mostaghim.

Mehr Informationen unter: http://is.cs.ovgu.de/SwarmLab/Human_Swarm+Experiment.html

LNdW4 LNdW1 LNdW2 LNdW5

(Fotos: Dirk Dreschel)

 

März 2015 – Vortrag beim Lehrertag „Von Ada Lovelace bis zur Informatik heute“

Am 11.03.2015 hielt Professor Horton den Plenarvortrag „Von Ada Lovelace bis zur Informatik heute“ beim jährlich stattfindenden Magdeburger Lehrertag. Die anwesenden Lehrer und Mitglieder der Fakultät waren sehr interessiert.

„… 200 Jahre nach ihrer Geburt sind alle Vorstellungen von Lovelace in Erfüllung gegangen, und die Informatik nimmt heute eine Schlüsselrolle in nahezu allen Bereichen der Gesellschaft ein und zählt zu den begehrtesten Berufen. Neben Auszügen aus Lovelaces Schriften wird im Vortrag gezeigt, welche Spuren ihre Ideen heute in der Informatik hinterlassen haben.“

Februar 2015 – Vortrag bei Wissenschaft im Rathaus „Ada Lovelace – Begründerin der Informatik“

Am Dienstag den 23.02.2015 hielt Professor Graham Horton im Rahmen der Reihe Wissenschaft im Rathaus der Landeshauptstadt Magdeburg einen Vortrag mit dem Titel: „Ada Lovelace – Begründerin der Informatik“. Zahlreiche Zuhörer lauschten gespannt den Ausführungen und beteiligten sich anschließend rege an der Diskussion.

„Ada Lovelace gilt als Pionierin in der Informatik. 2015 jährt sich ihr Geburtstag zum 200. Mal. Ada Lovelace wurde als Tochter des adligen Dichters Lord Byron geboren und hat mit 28 Jahren den Erfinder Charles Babbage kennengelernt. Mehr als 100 Jahre vor den ersten Digitalrechnern hat Lovelace erkannt, welches Potential in Babbage’s Ideen für einen Rechner steckt, und sie hat dafür das erste Computerprogramm der Welt geschrieben. Die erste standardisierte Programmiersprache trägt ihren Namen. …“

IMG_3028 IMG_3033 IMG_3037IMG_3044