Fraktale

Fraktale
5, 2 votes

Muster weben

Ada Lovelace verglich die Arbeitsweise der Analytical Engine mit der eines Webstuhls. Dies war damals nur als Vergleich gemeint. Heutzutage aber verfügen Computer über hochauflösende Bildschirme, und sie können tatsächlich grafische Muster herstellen.

Zu den bekanntesten abstrakten Mustern, die von Computern berechnet werden, zählen die Fraktale. Fraktale sind mathematische Objekte, die zwar einfach definiert sein können, dennoch aber sehr reichhaltige Muster ergeben. Sie wurden ab Mitte der 1970er Jahre durch den Mathematiker Benoit Mandelbrot bekannt.

Wir haben auf dieser Seite ein paar Beispiele für Fraktale gesammelt. Sie wurden alle mit dem Fractal Science Kit hergestellt. Auf der Website www.fractalsciencekit.com befinden sich viele weitere Beispiele.

Die Berechnung von Fraktalen kann sehr rechenintensiv sein: Hochauflösende Bilder können viele Millionen Rechenoperationen benötigen. Auf einem schnellen Notebook kann das schon einige Sekunden dauern. Babbage schätzte, dass seine Analytical Engine für eine Multiplikation zweier Zahlen etwa eine Minute brauchen würde. Für eine Million Multiplikationen würde sie demzufolge etwa 11 Tage benötigen, und das Fraktalbild wäre demnach nach einem ganzen Jahr Rechenzeit noch nicht fertig!

Galerie

Fraktal

Grand Julian. Höhere Auflösung

Fraktal

Mobius Dragon. Höhere Auflösung

Fraktal

Mobius Dragon. Höhere Auflösung

Fraktal

Phoenix 01. Höhere Auflösung