Informatik studieren

Informatik studieren
5, 3 votes

informatik studieren

Warum Informatik studieren?

Die Welt braucht Informatiker, denn die Informationstechnologie übernimmt immer mehr wichtige Aufgaben in allen Bereichen der Wirtschaft und des Lebens im Allgemeinen. Große und kleine Computer steuern die Produktion in Fabriken, versorgen uns mit Information, optimieren Produkte, bieten Unterhaltung und ermöglichen die Kommunikation zwischen den Menschen. Fast jedes Gerät und jede Anlage – von der Armbanduhr bis zum Flughafen – braucht die Informatik, um funktionieren zu können.

Derzeit fehlen allein in Deutschland Zehntausende von Informatik-Spezialisten. Aus diesem Grund gehören Informatiker zu den gefragtesten Hochschulabsolventen.

Wir haben sieben Gründe, Informatik zu studieren auf einer Extraseite zusammengefasst.

Was macht ein Informatiker?

Die Aufgaben von Informatikern sind vielfältig. Hier ist eine kleine Auswahl ihrer Tätigkeiten:

informatik studieren

  • Entwicklung von neuen Lösungen
  • Beratung von Kunden und Nutzern
  • Probleme lösen mit Hilfe von Software-Anwendungen
  • Programmieren von Software
  • Forschung in Universitäten und Unternehmen
  • Erstellung von mobilen Apps und Websites
  • Betrieb von IT-Systemen
  • Ausbildung von Nutzern

Was lernt man im Informatik-Studium?

Ein modernes Informatik-Studium schafft eine Balance zwischen den notwendigen theoretischen Grundlagen, technischer Informatik, praktischer Informatik und Informatik-Anwendungen:

  • Theoretische Grundlagen, z.B. Algorithmen, Datenstrukturen, Mathematik, formale Sprachen und Automaten
  • Technische Informatik, z.B. Rechnerarchitektur, Betriebssysteme
  • Praktische Informatik, z.B. Datenbanken, Computergrafik, Software-Engineering, künstliche Intelligenz
  • Informatik-Anwendungen, z.B. Visualisierung, Simulation, Medizininformatik, Robotik

Dabei sollte der Studienplan den Studenten genügend Freiräume geben, einzelne Veranstaltungen und Schwerpunkte ihren persönlichen Interessen entsprechend zu wählen.

informatik studieren

Das Studium hat zum Ziel, junge Menschen auf ihren zukünftigen Beruf vorzubereiten. Deswegen muss es neben den fachlichen Inhalten auch Schlüsselkompetenzen anbieten, zum Beispiel …

  • Teamarbeit und Projektmanagement,
  • Kommunikation und Präsentation,
  • Ziele und Zeitmanagement,
  • Kreativität und Innovation.

Schließlich sollte das Informatik-Studium für die Studenten Möglichkeiten schaffen, ihr Horizont zu erweitern und berufliche Alternativen kennenzulernen, zum Beispiel …

  • ein mehrmonatiges Praktikum in einem Unternehmen,
  • die Teilnahme an eine Forschungsprojekt,
  • die Gelegenheit, eigene Startup-Ideen zu entwickeln und zu verfolgen,
  • ein Studiensemester an einer Hochschule im Ausland.